Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Erstellt: Montag, 22. September 2014

In jedem Jahr findet der Wettbewerb statt. Die Unterlagen und Richtlinien stammen vom „Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.“ Alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen können teilnehmen. Zunächst werden klassenintern zwei Klassensiegerinnen/ Klassensieger ermittelt.

Der Termin für den Schulwettbewerb wird festgelegt (meist Anfang Dezember) und eine Jury wird zusammengestellt. Eltern, Schülervertreterinnen/ Schülervertreter der 5.Klassen sowie Deutschlehrerinnen und -lehrer, der nicht betroffenen Klassen sind vertreten. Es gibt festgelegte Bewertungskriterien, die natürlich auch schon vorher beim Klassenentscheid berücksichtigt wurden.

Diese Veranstaltung findet in einem stimmungsvollen Rahmen statt und die Schulleiterin eröffnet den Vorlesewettbewerb. Da dies ein fester Bestandteil des Deutschunterrichtes der 6. Klassen ist, findet der Vorlesewettbewerb am Schulvormittag statt. Trotzdem sind Gäste als Zuhörerinnen/ Zuhörer herzlich Willkommen.

Die Schulsiegerin oder der Schulsieger nimmt an einem Zwischenwettbewerb in Reinickendorf teil, weil es 33 Grundschulen im Bezirk gibt. Die Bezirkssiegerin oder der Bezirkssieger wird dabei ermittelt.

Dann findet noch ein Wettbewerb statt, um den Berlin- Sieger oder die Siegerin zum Vorlesewettbewerb nach Frankfurt am Main zu schicken.