Astrid-Lindgren-Woche

Erstellt: Montag, 18. Januar 2016

In der Zeit vom 20. bis 27. November 2015 führten die LeseProfis eine Aktionswoche zum Thema Astrid Lindgren durch. Beginnend mit dem 20.November, dem bundesweiten Vorlesetag, präsentierten die LeseProfis  Schülerinnen und Schülern der Klasse 1 bis 4  zehn Werke von Astrid Lindgren in insgesamt fünfzehn Vorstellungen, darunter auch weniger bekannte Werke wie ‚Tomte Tummetott’ und ‚Die Puppe Mirabell’. Natürlich wurden auch einige der bekannten Werke wie Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf, Die Kinder aus Bullerbü, Michel, Madita, Im Wald sind keine Räuber und ‚Die Kinder aus der Krachmacherstraße’ vorgestellt.

Das Besondere an den Präsentationen bestand nun aber darin, dass das Lesen der Schülerinnen und Schüler ergänzt wurde durch textbezogene Aktivitäten. So wurden beispielsweise einige Bücher in Form des Bilderbuchkinos dargestellt, d.h. dass zu den Lesetexten auf unseren Aktive Boards illustrierende Bilder gezeigt wurden.

Eine Gruppe hatte in Ergänzung zum Buch ein kleines Theaterstück einstudiert. Andere Gruppen wiederum ergänzten die vorgelesenen Textstellen mit ausge-wählten Filmsequenzen, die ebenfalls auf den Aktive Boards gezeigt wurden.
Auch unser Elternvertreter Herr Höhne beteiligte sich mit einem Beitrag, er stellte einer 4ten Klasse ‚Ronja Räubertochter’ vor und illustrierte seinen Beitrag ebenfalls mit Filmausschnitten.

Diese Aktion war von den LeseProfis mit viel Fleiß, Ideenreichtum und Leidenschaft vorbereitet worden und entsprechend groß war auch die Resonanz bei den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern.
Da auch auf Seiten der Akteure Spaß und Freude groß waren, sind weitere Aktivitäten dieser Art geplant.